Dr. Bücker
 
 
 
rss
 
impressum
 
Diensteanbieter und Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV:

Rechtsanwalt Dr. Stephan Bücker
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz 
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Nymphenburger Straße 3b
80335 München

Tel: +49 (0) 89 55066 0
Fax: +49 (0) 89 550 66 100 

stephan.buecker@bakertilly.de

Angaben gemäß § 5 NR. 3 TMG

Zuständige Aufsichtsbehörde
Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München
Tal 33
80331 München

Telefon: 089/53 29 44-0
Telefax: 089/53 29 44-28

E-Mail: info(at)rak-muenchen.de

Für Streitigkeiten zwischen Dr. Stephan Bücker und den Mandanten kann zur Vermeidung eines Rechtsstreits die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltskammer München angerufen werden. Ebenfalls kann in solchen Fällen der Ombudsmann der Bundesrechtsanwaltskammer, Littenstraße 9, 10179 Berlin angerufen werden. Die Schlichtung ist nicht möglich, wenn der dem Streit zugrundeliegende Wert 15.000 EUR übersteigt. 

Gemäß § 15 BRAO ist Dr. Stephan Bücker verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung zu unterhalten. Diese besteht bei der HDI-Gerling Industrie Versicherung AG, Dürrenhofstraße 6, 90402 Nürnberg unter der folgenden Haftpflichtversicherungsnummer NxF70-008949809/2370. Der räumliche Geltungsbereich ist dabei die Bundesrepublik Deutschland.


Diese Angaben erfolgen gemäß der Dienstleistungs-Informationspflichtenverordnung (DL-InfoV).



Angaben gemäß § 5 NR. 5 A TMG
Dr. Stephan Bücker gehört der Rechtsanwaltskammer München (www.rak-muenchen.de) und der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) an.

Angaben gemäß § 5 NR. 5 B TMG
Dem Betreiber dieser Website ist von der Bundesrepublik Deutschland nach Bestehen des zweiten juristischen Staatsexamens die Berechtigung zum Führen der Bezeichnung Rechtsanwalt verliehen worden.

Angaben gemäß § 5 NR. 5 C TMG
Die berufsrechtlichen Regelungen für Dr. Stephan Bücker finden Sie auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer: www.brak.de

Die wichtigsten sind:

Fachanwaltsordnung (FAO)
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO)
mit Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Grundlagen der deutschen Anwaltsgebühren
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft
Angaben gemäß

Gestaltung: GRAFIKSCHMITZ, Köln

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt vor, dass die Leitung der datenverarbeitenden verantwortlichen Stelle jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e des BDSG verfügbar zu machen hat:

1. Name der Verantwortlichen Stelle und Inhaber: Dr. Stephan Bücker

2. Anschrift der verantwortlichen Stelle: Nymphenburger Straße 3b, 80335 München
Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung:

Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der außergerichtlichen und gerichtlichen Beratung und Vertretung.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt nur zu den oben angegebenen Zwecken.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Datenkategorien:

Auftraggeber bzw. Mandanten und deren Mitarbeiter, Familienangehörige, Kunden, Lieferanten und Dienstleister sowie Lieferanten, Dienstleister, Vertragspartner der Kanzlei und Mitarbeiter sowie Kontaktpersonen der vorgenannten Gruppen.

Mandatsdaten, Art der Daten der Rechtsratsuchenden, der Mandanten, der Gegenseite, sonstiger Beteiligter sowie der jeweiligen (gesetzlichen) Vertreter und Kontaktpersonen:

Namen und Anschrift, Kontaktdaten, ggf. Geburtstag, ggf. Gesundheitsdaten, ggf. Daten der Beschäftigungsverhältnisse, ggf. Daten der Sozialversicherungsträger, jeweils nur soweit zur Erledigung des Mandates erforderlich. Lieferanten- und Dienstleisterdaten, Art der Daten der Mitarbeiter und Vertretungsberechtigten sowie sonstiger Kontaktpersonen: Namen, Rechtsform und Kontaktdaten, Bankverbindung.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften bzw. nach § 39 BDSG, Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen zur Erfüllung der mit der Datenerhebung verfolgten Zweckbestimmung und weitere Stellen, sofern der jeweilige Betroffene in die Datenübermittlung eingewilligt hat.

Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Regelungen zu Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen (z.B. Daten nach § 147 AO = 10 Jahre, § 50 II BRAO = 5 Jahre für Handakten). Nach Erlöschen dieser Pflichten bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Soweit Daten keinen Aufbewahrungspflichten unterliegen, werden diese gelöscht, wenn der genannte Zweck der Datenerhebung weggefallen ist.

Geplante Datenübermittlungen an Drittstaaten:

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten findet statt, sofern die Übermittlung im Rahmen eines Man-dats erforderlich ist. Die Datenübermittlung findet in solchen Fällen stets unter Beachtung des § 4b BDSG statt.

1. Gewährleistungs- und Haftungsausschluss
Der Dienstanbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Dienstanbieter, die aus der Nutzung des Onlineangebotes erwachsen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn der Dienstanbieter handelte vorsätzlich oder grob fahrlässig. Die bereitgestellten Informationen dienen dem Nutzer alleine zu Informationszwecken und zum persönlichen Gebrauch. Sie stellen keine Rechtsberatung dar.

2. Haftungsausschluss für Verweise (Links)
Der Dienstanbieter übernimmt keine Haftung für Inhalte von Onlineangeboten im Verantwortungsbereich Dritter, auf die er verweist. Verantwortlich und Ansprechpartner bei etwaigen Verstößen ist der jeweilige Anbieter des Onlineangebotes, auf das verwiesen wurde. Der Dienstanbieter erklärt, dass er im Zeitpunkt der Veröffentlichung eines Verweises das maßgebliche Onlineangebot mit gebotener Sorgfalt überprüft und keine Kenntnis von etwaigen rechtswidrigen Inhalten hat. Er hat jedoch keinen Einfluss auf zukünftige Veränderung der verlinkten Onlineangebote und überprüft sie nicht. Sollte er nachträglich Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte erlangen, wird er den Verweis entfernen.

3. Urheberrecht
Die grafische sowie technische Gestaltung und alle Inhalte dieses Onlineangebotes sind urheberrechtlich geschützt. Deren Vervielfältigung oder Verwendung in anderen elektronischen oder gedruckten Veröffentlichungen ist nicht gestattet. Sie bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Dienstanbieters.

4. Verlinkung, Zitate und Kommentare
Das World Wide Web setzt auf den Austausch und wechselseitige Vernetzung von Informationen und Teilnehmern. Wir stimmen daher jeder ordnungsgemäßen Verlinkung auf unsere Startseite oder auf einzelne Beiträge zu (Links und DeepLinks). Bitte benennen Sie uns aber als Quelle.
Wir möchten im Rahmen unseres Angebotes Meinungsvielfalt durch Diskussion fördern. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir jede geäußerte Meinung teilen. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung machen wir uns fremde Inhalte nicht zu eigen, sondern geben fremde Meinungen nur wieder oder vermitteln etwa durch “Links” nur den Zugang zu ihnen (Art. 5 GG).

Wir gehen davon aus, dass Sie im Rahmen des Streits der Meinungen das geltende Recht achten. Stellen wir rechtsverletzende oder rein kommerziellen Zwecken dienende Kommentare oder Beiträge Dritter fest, behalten wir uns das Recht vor, diese von unseren Seiten zu entfernen.

Die Kommentarfunktion soll eine Diskussion der angesprochenen Themen ermöglichen. Die dortigen Beiträge geben ausschließlich die Auffassung der jeweiligen Verfasser wieder. Dr. Bücker behät sich vor, Beiträge zu löschen.
 
 
partner



partner

elbelaw
IT-Blawg
JuraBlogs
Markenblog
Medien Internet und Recht
Sportrecht
Vertretbar Weblawg
e-news
 
topthemen
angaben  anspruch  bgh  beklagte  beklagten  bundesgerichtshof  daten  fall  frage  gericht  internet  klage  kläger  klägerin  kosten  kunden  landgericht  nach  nutzung  quelle  recht  seite  urteil  verbraucher  werbung